Abfälle oder Wertstoffe mit F

Federbetten

Federbetten.JPG

Beschreibung

Bettdecken und Kissen allgemein können mit verschiedenen Materialien gefüllt sein, z.B. Federn, Daunen, Textilfasern, Schaumstoff, u.a.

 

Entsorgung

Bettdecken, auch Federbetten können über die Sperrmüllabfuhr entsorgt werden, kleinere Kissen können in der Restmülltonne entsorgt werden.
Formteile aus Schaumstoff (PU-Weichschaum) ohne Bezug können im  Wertstoffhof abgegeben werden.
Gut erhaltene Decken können auch in die Altkleidercontainer gegeben werden.

Fehlboden

Beschreibung

Als Schüttungen in Fehlböden kamen Aschen, verschiedene Schlacken, Sande und Mischungen aus diesen Materialien zum Einsatz. Insbesondere bei Asche- und Schlackefüllungen können Schadstoffbelastungen mit Schwermetallen und Polycyklischen Aromaten (PAK) vorliegen, die das Material für ein Recycling nicht geeignet und eine gesonderte Entsorgung notwendig machen.

Hinweise zum Umgang mit Fehlbodenschüttungen gibt z.B. das Merkblatt 437 Schüttungen und das Infoblatt Schlacken mit natürlicher Radioaktivität als Fehlbodenschüttungen des Bayerischen Landesamtes für Umwelt.

Entsorgung

Je nach Schadstoffgehalt können Fehlbodenfüllungen über die Deponie Sandmühle entsorgt werden.

Fermacell

siehe Gipskartonplatten

Feuerlöscher

Feuerlöscher1.JPG

Beschreibung

Feuerlöscher sind mit den Löschmitteln Gas (Halone, Kohlendioxid), Pulver, Schaum oder Wasser im Handel.

Halonhaltige Feuerlöscher dürfen seit dem 01.01.1994 nicht mehr verkauft werden (Halon-Verbots-Verordnung).

 

Entsorgung

Es besteht eine Rücknahmeverpflichtung des Fachhandels für Feuerlöscher. Der Vorteil davon ist, dass die Geräte wieder befüllt und nutzbar gemacht werden können.
Einzelne Feuerlöscher aus Haushalten können im  Wertstoffhof oder beim Umweltbrummi zur Entsorgung abgegeben werden. 

Flachglas

Flachglas.jpg

Beschreibung

Flachglas von Fenstern oder Spiegeln hat eine andere chemische Zusammensetzung als Hohl- bzw. Behälterglas und kann deshalb nicht zusammen mit "Glasflaschen" verwertet werden.

 

Entsorgung

Abgabe von Flachglas im Wertstoffhof in den Bauschuttcontainer.
Fensterglas und -rahmen bitte schon vor der Anlieferung trennen. Vorsicht beim Einwerfen, Arbeitsschutz beachten!
Entsorgung der Fensterrahmen je nach Material über den Container für Altholz oder für Kunststoffgegenstände.

Fotochemikalien

Fotochemikalien.jpg

Beschreibung

Beim Fotografieren mit Film und Fotopapier werden auf der durch Silberbromid und Silberchlorid lichtempfindlichen Schicht bei Lichteinfall einige Silberkeime zum Metall reduziert.
Beim Entwickeln mit einem organischen Reduktionsmittel, z.B. Hydrochinon in alkalischer Lösung, werden die belichteten Silberkörner weiter in schwarzes Silber umgewandelt. Das Fixierbad, eine angesäuerte Natriumthiosulfatlösung, macht durch Senken des pH-Wertes den Entwickler unschädlich und löst das noch unverbrauchte Silberbromid aus dem Film.

 

Entsorgung

Fotochemikalien (Entwickler und Fixierbad) aus Haushalten werden im Rahmen der Problemabfallentsorgung durch den Umweltbrummi angenommen.

Für Entwicklerflüssigkeiten aus dem medizinischen Bereich, z.B. für Röntgenbilder, sollten Rücknahmevereinbarungen mit dem Lieferanten getroffen werden. Wo dies nicht möglich ist, ist die Entsorgung über private zertifizierte Entsorgungsfirmen vorzunehmen.
Weitere Informationen zur Entsorgung von Fotochemikalien finden Sie auf der Seite Links.

Frittierfett oder -öl

siehe Speisefett

 

 

zurück zum Abfall-ABC