Abfälle oder Wertstoffe mit P

Papier, Pappe, Kartonagen (PPK)

Papier.jpg

Beschreibung

Dazu gehören:
Zeitungen, Illustrierte, Magazine, Werbebroschüren, Kataloge, Formulare, Schreibpapier, Papierverpackungen, Kartonagen, unverschmutzte Packpapiere, Bücher ohne festen Einband, Papierhandtücher

 

Entsorgung

Sammlung in haushaltsüblichen Mengen in der Papiertonne. Die Papiertonne bekommen Sie nach der Anmeldung Ihrer Restmülltonne vom KUFi gestellt.
Papiertonne und -container.JPG

Das Papier, das mit der Papiertonne erfasst wird, wird in der Sortieranlage der Abfallwirtschaftsgesellschaft Fichtelgebirge mbH & Co, Thiersheim, sortiert. Kleinteilige Fehlwürfe werden durch ein Sieb entfernt, grobe Fehlwürfe werden am Band per Hand entfernt. Dann wird das Papier am Sortierband händisch in die Qualitäten Kartonagen, Mischpapier und Deinking-Ware (Zeitungen, Zeitschriften) eingeteilt.

Die so gebildeten Papiersorten werden zu Ballen verpresst oder lose vermarktet.
Zu einem Anteil wird die Sammlung und Verwertung des Papiers über das Lizenzzeichen "Der Grüne Punkt"  finanziert.

Papierverbundverpackungen

Papierverbunde.jpg

Beschreibung

Pappbecher und -teller, Schachteln für Tiefkühlkost und Instantware, Verpackungen aus beschichtetem oder kaschiertem Papier, nassfeste restentleerte Papiersäcke mit `Grünem Punkt´

 

Entsorgung

Rückgabe in den Wertstoffhöfen

 

Porzellan

Porzellan.jpg

Beschreibung

Porzellan wird aus den mineralischen Hauptrohstoffen Quarz, Feldspat und Kaolin hergestellt. Durch mehrmaliges Brennen nach Formgebung und Glasur erhält der Scherben sein endgültiges Aussehen und seine Festigkeit.

 

Entsorgung

Kleinmengen aus Haushalten können über den Bauschuttcontainer im Wertstoffhof entsorgt werden.
Größere Mengen, zum Beispiel Polterscherben, können über die Firma Spitzer Rohstoffhandelsgesellschaft mbH, 95100 Selb, entsorgt werden.

PU-Schaumdosen

PUder kreis schließt sich.jpg

Beschreibung

Gebrauchte Polyurethan(PU)-Schaumdosen werden nach der Verpackungsverordnung als besonders überwachungsbedürftiger Abfall eingestuft. Somit ist eine Entsorgung über die Sammelsysteme für Verkaufsverpackungen nicht möglich.
Im Jahr 1993 wurde die PDR Recycling GmbH + Co KG als Gemeinschaftsunternehmen der führenden europäischen PU-Schaumdosen-Hersteller gegründet, um für die Rücknahme und das Reycycling der gebrauchten Dosen eine geeignete Logistik aufzubauen.

 

Entsorgung

Großmengenverbraucher packen die gebrauchten Dosen nach der Anwendung wieder in den Originalkarton und können eine kostenlose Abholung anfordern.

Kleinmengenanwender können ihre gebrauchten PU-Schaumdosen beim KUFi in den zwölf Wertstoffhöfen oder beim Umweltbrummi abgeben.

 

zurück zum Abfall-ABC